Kolping Akademie NRW

Fachkraft U3 - frühkindliche Bildung und Erziehung (KA)

In den ersten Lebensjahren wird das Fundament für die gesamte Lebens- und Lernzeit eines Menschen gelegt. Es ist deshalb wichtig, schon hier die bestmöglichen Vorraussetzungen zum Lernen und eine ganzheitliche Entwicklung zu schaffen, denn jedes Kind hat ein individuelles Recht auf Bildung und die Förderung seiner Talente. Dabei sollten Kinder bereits ab der Geburt so gefördert werden, dass sie ihre Persönlichkeiten und Fähigkeiten voll entfalten können. Investitionen in frühe und gute Bildung erhöhen die spätere Teilhabe an gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen und Prozessen. Mit dem Kindergartenbildungsgesetz (KiBiz) wurde die frühe Förderung von Kindern im Elementarbereich (U3) grundlegend neu ausgerichtet. Fakt ist, dass in den Kindertagesstätten ein immer größerer Zuwachs an Kindern unter 3 Jahren stattfindet. Auf diese Anforderungen müssen sich die Fachkräfte der Einrichtungen fachlich, organisatorisch, räumlich und sachlich einstellen, was für sie eine neue und große Herausforderung darstellt.

Der berufsbegleitende Weiterbildungslehrgang zur „Fachkraft für U3 – frühkindliche Bildung und Erziehung (KA)“ richtet sich an Fachkräfte in Kindertagesstätten, aber auch an Tagesmütter und Tagesväter. Ergänzungskräfte, die am 15.08.2008 bereits 15 Jahre im Elementarbereich gearbeitet haben (Kindergärten), können sich gemäß des Rundschreibens Nr. 28/2009, Abs. 6 des LWL im U3 Bereich qualifizieren und damit ihren Arbeitsplatz sichern.

In den einzelnen Seminaren dieses Lehrganges werden die Bedürfnisse der unter Dreijährigen differenziert thematisiert. Die Bildungsbereiche werden altersentsprechend erarbeitet, so dass das Umfeld in der täglichen Praxis so gestaltet werden kann, dass es den Lerngewohnheiten der Babys und Kleinstkinder entspricht.

Für Informationen zum nächsten Lehrgangsbeginn  wenden Sie sich bitte an den nächstgelegenen Standort. (siehe unter Kontakte)