Herausforderungen in der ambulanten Betreuung und Pflege - Der schmale Grat zwischen Nähe und Distanz in der ambulanten Versorgung - Freckenhorst

Weiterbildung für Betreuungskräfte nach §§ 43 b | 53 b SGB XI

Professionelle Nähe und gleichzeitig eine gesunde Distanz haben - dies ist ein Spagat zwischen Kundenanforderungen, eigenem Anspruchsdenken sowie dem wichtigen Eigenschutz der Mitarbeitenden. Dieses Spannungsfeld sorgt immer wieder für Herausforderungen in der ambulanten Versorgung. Dazu kommt das Selbstbestimmungsrecht des Kunden, der vielleicht in einer für Außenstehende recht verwahrlosten Wohnung lebt, dort aber glücklich ist.

Informationen zur Veranstaltung

Termin/e: Dienstag, 04. Mai 2021, 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Zeitumfang: 9:00 Uhr - 16:30 Uhr | 8 UE
Veranst.-Nr.: 201101714

Inhalte der Veranstaltung

  • Wie gehe ich mit diesem Spannungsfeld um?
  • Was gehört wirklich zu meinem Arbeitsauftrag und was hat sich als "Das machen Ihre Kollegen aber auch immer mal eben mit!" in die Versorgung eingeschlichen?
  • Was muss ich im Sinne der Selbstbestimmung des Kunden tolerieren können?
  • Oder wann darf bzw. muss ich als zuständige Person eingreifen? Zahlreiche Fallbeispiele, gemeinsame Diskussionen und die Erarbeitung von Ideen zum Umgang mit Kunden/Angehörigen runden dieses Seminar ab.

Gebühr

118,00 € inkl. Mittagessen | Pausenkaffee | Seminarunterlagen

 

Referenten

Sonja Schoppmann, Dipl. Pflegewirtin, ex. Altenpflegerin, Märchenerzählerin

Ansprechpartner

Birgit Vormann
Birgit Vormann
Kolping-Akademie Münster
Sekretariat
Tel.: 02541 / 803-469
E-Mail schreiben
 

Veranstaltungsort

LVHS Freckenhorst | Am Hagen 1 | 48231 Warendorf
Routenplaner

 
 

Anschrift

Kolping-Bildungswerk Diözesanverband
Münster GmbH

Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-473
Telefax: 02541 / 803-414
bildung@kolping-ms.de
Kontaktformular

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.